Goa Sehenswürdigkeiten

Durch die interessante Exkursion erhalten Sie ein Verständnis über den Anbau und die Nutzung der großen Vielfalt von Gewürzen und Früchten, die in Goa angebaut werden. Sie können auch dort frische exotische Gewürze wie Kardamom, Muskatnuss, Vanilleschoten, etc. und ätherische Öle kaufen.

.

Dudhsagar Wasserfälle

Dudhsagar Wasserfälle in Sanguem ist Indien’s fünfthöchster Wasserfall und stürzt von einer erstaunlichen Höhe von 610 Metern. Sein milchig-weißes Aussehen verleiht ihm seinen Namen, was übersetzt „ ein Meer aus Milch“ bedeutet.

 

Tempel in Goa

Es gibt viele historischeTempel in Goa und einige von ihnen sind nicht weit von Vedic Valley entfernt: Shri Narayandev Temple (Arambol) Shri Bhumika Tempel, Shri Kamleshwar Rudra Tempel (beide in Corgao), Shri Dattatreya Temple, Shri Hanuman-Tempel, Shri Kalika Temple (Mapusa). Shri Rudreshwar Temple befindet sich bei den Arvalem Wasserfällen und ist der älteste Tempel in Goa. Die in Felsen gehauenen Höhlen, auch “Pandava Caves” genannt, sind Lord Shiva geweiht und stammen aus dem 1. Jahrhundert n.Chr.

Old Goa und Panaji

Old Goa ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und ist berühmt für seine oppulenten und historischen Gebäude und Kirchen. Es war unter der Herrschaft von Portugal für mehr als 450 Jahre, bevor es im Dezember 1961 unabhängig wurde.

Panaji ist die Hauptstadt von Goa und bedeutet wörtlich “Land, das nie überschwemmt wird”. Die Stadt liegt am linken Ufer des Flusses Mandavi und ist bekannt für seine Bildungsstätten und historischen Denkmäler.

Bootsausflüge

Wir organisieren früh morgendliche Bootsfahrten auf das Meer, wo Sie zahlreiche spielende Delfine beobachten können.

Oder Sie können eine abenteuerliche Bootsfahrt entlang des Cumbarjuna- Kanals machen und Krokodilen auf dem schlammigen Ufer beim Sonnenbad zusehen. Die Krokodile sind damals von den Portugiesen eingeführt worden, um Feinde bei der Überquerung des Flusses zu erschrecken. Aber Tatsache ist, dass sich die Süßwasser-Kreaturen dem salzigen Mangroven-Ökosystem der Backwaters angepasst haben.

Festungen in Goa

Es gibt viele historische Festungen in Goa. Die kolossalen Burgen waren damals stark besetzt, um die Einfahrt in die Häfen der Provinzen zu schützen. Genießen Sie eine Wanderung mit atemberaubendem Blick auf das Meer vom nächstgelegenen beeindruckenden Terrakol-Fort und Chapora-Fort.

Einkaufen

Goa ist reich an farbenfrohen Märkten und Strandständen, wo noch traditionell gehandelt und gefeilscht wird.

Anjuna Fleamarket

Der legendäre Flohmarkt in Anjuna entstand 1960, wo die “Hippies” ihre Waren zum Verkauf und Austausch anboten. Heute bieten Verkäufer aus ganz Indien und anderen Ländern eine große Vielzahl von Produkten an und sind sehr beliebt bei Touristen. ( jeden Mittwoch 09.00-19.00 Uhr)

Saturday Night Bazaar in Aarpora

Der lebhafte Basar in Arpora findet jeden Samstag mit vielen Produkten aus aller Welt, wie handgefertigten Schmuck, Sandalen und den neuesten Modetrends statt. Verpassen Sie nicht diese Shopping-Tour mit Bühnenshows aller Art (klassische indische Tänzer, Feuershows, Musiker).